logo esv farbig beta

Unihockey

Anpassung Trainingsbetrieb Sportgruppe Unihockey, ab 26.10.2020:

Swiss Unihockey hat am Freitag, 23.10.2020 den Meisterschaftsbetrieb per sofort bis mindestens Ende November unterbrochen. «Der Verband will seine Verantwortung als grösster Hallensportverband der Schweiz gegenüber der Gesellschaft sowie allen Unihockeyspielerinnen und -spielern wahrnehmen und einen Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus leisten», sagt Daniel Bareiss, Zentralpräsident von swiss unihockey.  
 
Dieser Haltung folgt auch die ESV Sportgruppe Unihockey und stellt den Trainingsbetrieb für alle Aktivmannschaften (ab U18) bis mindestens So. 8. November 2020 auf "Home-Training" um. 
Am Trainingsbetrieb der Kleinfeld-Junioren (B,C,D) halten wir vorerst und unter verschärften Schutzmassnahmen fest. Wir benützen keine Garderoben, kommen umgezogen und duschen zuhause, die Trainer halten den Abstand ein und tragen während dem Training eine Maske. 
 
Mit dieser Anpassung hoffen wir, zumindest einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Situation machen zu können, mit der Hoffnung den Trainings- und Meisterschaftsbetrieb möglichst bald wieder ohne grösseren Restriktionen aufnehmen zu können. Wir nehmen mit diesem Entscheid unsere Verantwortung gegenüber unseren Arbeitgebern war, in dem wir uns keinem unnötigen Risiko einer Quarantäne durch den Mannschaftssport aussetzen. Uns muss allen bewusst sein, dass diese Massnahme nur dann wirksam ist, wenn jeder von sich in seinem privaten Umfeld an die aktuell gültigen Anweisungen und Empfehlungen hält. 
 
Selbstverständlich beobachten wir die Situation und Vorgaben durch BAG, Kanton und Gemeinde laufend und passen wo nötig unsere Entscheidung und Schutzkonzept an. 
 
Wir alle wollen möglichst schnell wieder weiterspielen!
 
Für eure Mithilfe und Verständnis bedanken wir uns.
 
Sportgruppe Unihockey
Lukas, Marvin, Maurice, Miriam und Andreas

Tags: Unihockey


Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



dem offiziellen Web-Sponsor des ESV
© 2020 ESV Eschenbach