esv logo
esv bg start

Kein Glanz aber 3 Punkte

Herren_1_04_2017_18
Herren_1_04_2017_18
  • Herren_1_01_2017_18
  • Herren_1_02_2017_18
  • Herren_1_03_2017_18
  • Herren_1_04_2017_18
  • Herren_2_2017_18
  • Jun_U21_2017_18
  • Jun_U18_2017_18
  • Jun_B_2017_18
  • Jun_C_2017_18
  • Jun_D_2017_18
  • Damen_1_2017_18
  • Damen_2_2017_18
  • Am Samstag empfing der ESV den Grasshopper Club Zürich II. GC ist mit zwei Siegen aus drei Matches sehr gut in die Saison gestartet und bereits ein weiterer harter Prüfstein für das junge eschenbacher Team.

    Nach der konzentrierten Leistung gegen Hünenberg forderte das Trainergespann Bucher/Heini wieder eine konzentrierte und abgeklärte Leistung mit dem Ziel zu Hause ungeschlagen zu bleiben.

    Eschenbach startete wild in Partei, so wild, dass ein Zürcher bereits nach 35 Sekunden zu unerlaubten Mitteln greifen und auf die Strafbank musste. Kronenberg liess sich nicht zweimal bitten und sorgte für das frühe 1:0. Eschenbach dominierte weiter und kam nach der Hälfte des ersten Drittels durch Jan Camadini zum längst überfälligen 2:0. Eine unglückliche Strafe brachte die Zürcher aber in Überzahl wieder zurück ins Spiel. Ein sehenswerter Treffer zum 2:1. Doch Eschenbach machte weiter klar wer hier zu Hause ist und markierte mit Bühlmann das 3:1.

    Nach der zweiten Pause machte Eschenbach dort weiter wo sie aufgehört hatten. Doch wer sie vorne nicht macht, der ... wechselt hinten falsch. Das 3:2 kam nach Spielhälfte etwas überraschend und vor allem geschenkt. So waren die Zürcher wieder im Spiel.

    Im dritten Drittel war keine Minute gespielt, als GC der Ausgleich gelang. Ein unnötiger Stellungsfehler nutzten die Zürcher eiskalt aus. Doch der ESV nahm wieder Fahrt auf und setzte die Zürcher mehr und mehr unter Druck. 10 Minuten vor Schluss zahlte sich das Druck machen endlich aus und Ziswiler traf zum entscheidenden 4:3.

    Eschenbach kam wieder zu einem wichtigen Heimsieg gegen ein starkes GC II. Am nächsten Samstag folgt gleich der nächste Paukenschlag mit dem Auswärtsmatch in Elch bei Brüttisellen ZH. Spielstart ist um 18:00 Uhr.

    Telegramm:
    ESV Eschenbach – Grasshopper Club Zürich II 4:3 (3:1, 0:1, 1:1)
    Neuheim, Eschenbach. 85 Zuschauer. SR Bitterli/Wantz.
    Tore: 1. Kronenberg (D.Mathis) 1:0. 12. J.Camadini (C.Mathis) 2:0. 15. Oswald (Oswald) 2:1. 17. Bühlmann (J.Camadini) 3:1. 34. Stucki (Oswald) 3:2. 41. Oswald (Stucki) 3:3. 49. Ziswiler (Abt) 4:3.
    Strafen: 3mal 2 Minuten gegen GC II und 4mal 2 Minuten gegen Eschenbach.
    Für den ESV spielten: Rebsamen (Goalie), Konzelmann (Ersatzgoalie); Koller, Zemp, Anderhub, Schwegler, Kronenberg (1T), Buholzer, Duss, Nuber, Bühlmann(1T), Mathis C.(1A), Michelotti, Birrer, Abt (1A), Camadini A., Keller, Camadini J.(1T/1A), Ziswiler(1T), Mathis D. (1A)


    Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



    dem offiziellen Web-Sponsor des ESV
    © 2017 ESV Eschenbach